Oskar Zieta "Gute alte Zeit trifft neue gute Zeit". Der Salon im Heizkraftwerk - inszeniert von meierei mit feed me und M. Lange. eisenblätter und triska präsentiert "Lassy Fair", Schmuck von Sabine Zechner Designafairs, "Design(er) Generation" Das MAGAZIN München präsentiert den Designer Oskar Zieta. Atelier SV / Julia Schneider und Réka Visnyei inszenieren beim Einrichter Böhmler im Tal, "Designmärchen".

DESIGNPARCOURS MÜNCHEN 2008

Veranstalter

Wengmann + Rattan

 

Format

Designfestival

 

Thema

Generationen

 

Umfang

10 Tage,  40 Ausstellungsorte, 80 Projekte, 85 Designer, 30 Agenturen und Unternehmen, 4 Ausbildungsinstitutionen,  82 Sonderveranstaltungen

 

Besucher

15.000

AUFGABE

IDEE + UMSETZUNG

ERGEBNIS

Designparcours München 2008: In diesem Jahr wird mit Generationen ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen. Wie wird es von Designern, Designbüros, Werkstätten, Museen und Hochschulen interpretiert?
In diesem Jahr landen die Initiatorinnen von Designparcours München 2008 einen besonderen Coup: Das ehemalige Heizkraftwerk in der Müllerstraße wird zum temporären House of Design bevor die Bauarbeiten zu The Seven beginnen. Durch die Kooperation mit der Internationalen Handwerksmesse München gelingt der Brückenschlag zwischen Stadtzentrum und Messegelände.
Designparcours München 2008: Es ist geschafft! das Magazin Monopol titelt: "Designhaupstadt München - Bitter für Berlin. Die Zukunft des deutschen Designs entsteht an der Isar."